Ideenbewettbewerb (er)lebenswertes Salzburg

Das Voting läuft –
stimme bis 16.12.2019 für die besten Ideen ab!

Vielen Dank für die zahlreichen Ideen, Kommentare und Anregungen, die eingereicht wurden! Mit über 150 Einreichungen habt ihr eine Menge Ideen für ein „(er)lebenswertes Salzburg“ geliefert. Am Samstag hat die Votingphase begonnen – und wir sind gespannt, welche Ideen für euch Potenzial haben. Einloggen oder registrieren und schon kann es losgehen!

Also: Gebt eure Stimme ab und gestaltet Salzburg mit!

————————————————————————————————–

Salzburg ist eine wunderschöne Stadt mit Geschichte und Kultur und bei Einheimischen wie Gästen sehr beliebt. Wie in vielen anderen Reisezielen kommt es auch bei uns zu Spitzenzeiten, in denen scheinbar alle alles zeitgleich sehen wollen. Die Salzburger Bevölkerung äußert den Wunsch nach Verbesserungen. Deswegen bitten wir euch um Ideen und Impulse, weil euch die Stadt genauso am Herzen liegt wie uns und ihr „mittendrin“ seid.

Wie kann Salzburg seine hohe Lebensqualität erhalten und gleichzeitig weiterhin ein attraktives Reiseziel bleiben? Was ist nötig und möglich, um die Balance zwischen Gäste- und Einwohnerinteressen zu bewahren?

Überlege dir Lösungen für folgende Herausforderungen:

Infrastruktur

  • Welche Ansätze helfen, um an Engstellen die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer/innen besser zu berücksichtigen (wenn etwa jemand fotografiert, wo andere rasch mit dem Rad durchkommen wollen)?
  • Welche baulichen, hinweisgebenden oder verkehrstechnischen Maßnahmen sind hilfreich, um diese Entflechtung zu erreichen?

Technologie

  • Welche neuen technologischen Assistenten und Dienste können zur besseren Verteilung von Besucherströmen beitragen (z. B. digitale Info-Screens/Stelen, Apps, Sensorlösungen basierend auf Künstlicher Intelligenz, Blockchain etc.)?
  • Wie können moderne Kommunikationskanäle des Alltags eine Erleichterung der Situation bringen?

Information

  • Wie können schon im Vorfeld Reiseabläufe und Tagesplanungen von Reiseanbietern oder Besucher/innen bewusst und rücksichtsvoll gestaltet werden?
  • Welche Informationen helfen wann, wo und über welche Services, damit Gäste (wiederholt) für mehrere Nächte bleiben?

Angebot

  • Welche neuen touristischen Angebote können uns helfen, die Besucherströme örtlich und zeitlich besser zu verteilen?
  • Wie kann besonders in Spitzenzeiten vermieden werden, dass es an bestimmten Orten und bei Sehenswürdigkeiten zu einer unangenehmen Dichte kommt?

Sonstiges
Du hast noch andere kreative Ideen zum Thema, die über die obigen Punkte hinausgehen? Bitte teile diese mit uns!

Die 10 besten Ideen werden zum Schluss von einer Jury prämiert!

Aufgabe

Deine Ideen für neue Lösungen und Services für ein bestmögliches Zusammenspiel von Bewohner/innen und Besucher/innen der Stadt Salzburg

Preise

1. PREIS
Altstadtgutscheine im Wert von € 500,-

2. PREIS
Führung auf der Festung Hohensalzburg für 10 Personen inkl. Umtrunk

3. PREIS
Candle-Light-Dinner für 2 Personen in der Blauen Gans im Wert von
€ 150,-

4. PREIS
2 Karten für Jedermann bei den Salzburger Festspielen 2020

5. PREIS
2 Karten für das Salzburger Adventsingen 2020

6. – 10. PREIS
Je zwei 24 Stunden Salzburg Cards

Jury

Sandra Woglar-MeyerSandra Woglar-Meyer
Geschäftsführerin Altstadt Verband Salzburg

Maximilian BrunnerMaximilian Brunner
Geschäftsführer Salzburger Burgen & Schlösser

Hans KöhlHans Köhl
Geschäftsführer Salzburger Heimatwerk

Werner Taurer
Tourismusforscher und -berater, Innovation und Management im Tourismus an der FH-Salzburg

Eva Krallinger-Gruber

Eva Krallinger-Gruber
Bloggerin Fräulein Flora, Herausgeberin Magazin Qwant

Markus LassnigMarkus Lassnig
Tourismusexperte Salzburg Research

Klemens KollenzKlemens Kollenz
Sales & Marketing Manager, Tourismus Salzburg GmbH